Hintergrund Berge Piste Skifahrer Stangen Haende_schwarz Haende_blau Flecken_vorne Punkte

Audi FIS Ski World Cup Herren Nacht Slalom Flachau Audi FIS Ski World Cup Herren Nacht Slalom Flachau

10.01.2023 |
Flachau

Breaking!

SAVE THE DATE: Nächster Audi FIS Ski Weltcup Damen Nachtslalom Flachau: 16.01.2024

Hermann Maier Star Cahllenge 2023

©  Skiweltcup Flachau

Beim diesjährigen Charity-Skirennen auf der Hermann Maier FIS Weltcupstrecke in Flachau nutzte die Paarung Girardelli/Schneider die Gunst der Startnummer 1 und zauberte eine Punktlandung in den Schnee. Knapp dahinter das Team Walchhofer/Ebner. Rang drei belegt das Team Herbst/Wiesberger.

30 Jahre Skiweltcup mussten gebührend gefeiert werden. Anlässlich dieses Jubiläums übernahm die Flachauer Skilegende Hermann Maier die Schirmherrschaft der diesjährigen Star Challenge zugunsten einer karitativen Einrichtung.

Das Procedere: Je eine Legende aus dem Skisport trat gemeinsam mit einem Promi aus Sport oder Society als Team an. Dabei legte die Skilegende eine Zeit vor. Die Promis durften vor dem Start des eigenen Laufes entscheiden, wie viele Bonussekunden sie haben möchten. Die Sieger: Jenes Paar mit dem geringsten Zeitunterschied. Der Siegerscheck in Höhe von € 15.000 Euro ging an eine wohltätige Einrichtung seiner Wahl.

In diesem Jahr holte sich das Team Girardelli/Schneider mit gerade einmal 0,02 Sekunden Vorsprung vor den Zweitplatzierten Michael Walchhofer & Max Ebner den Sieg im Teambewerb. Auf dem dritten Stockerlplatz durfte das Team Herbst/Wiesberger platznehmen. Bestzeit legte der Gastgeber Hermann Maier höchstpersönlich mit einer Laufzeit von 24.67 Sekunden hin. Gemeinsam mit seiner Teampartnerin Melissa Naschenweng belegte er den neunten Rang des Gleimäßigkeitsbewerbes.

Der Rennerlös in Höhe von EUR 15.000,- kam jeweils zu gleichen Teilen den „Organisationen Herzenskinder Österreich“ und der „Mentor Foundation“ zugute.